Häufige Fragen (FAQ)

Ab welchem Alter kann ich Gerätetauchen?
In unserem Verein bilden wir Jugendliche ab 10 Jahren am Gerät aus.

Ich möchte im Urlaub tauchen, kann ich mich bei Euch darauf vorbereiten?
Ja. Der Einstieg ist jederzeit möglich. Komm einfach am Donnerstag zu den normalen Trainingszeiten (20:00 Uhr) ins Nettebad und frage nach dem UCO. Es sind immer genügend Ausbilder da, die dir gerne weiterhelfen werden.

Ich habe im Urlaub einen Tauchschein (PADI-OWD) gemacht, wird der von Euch anerkannt?
Die VDST-Äquivalenzliste gibt an, wie bzw. mit welchen zusätzlichen Voraussetzungen die Brevetstufen anderer Tauchsportverbände zu den DTSA/CMAS-Brevetstufen als äquivalent anerkannt werden. Äquivalent bedeutet in diesem Fall, dass der/die Taucher/in dann die nächst höhere VDST/CMAS-Brevetstufe beginnen kann – vorausgesetzt, die weiteren Voraussetzungen laut VDST/CMAS-DTSA-Ordnung sind zusätzlich erfüllt. (z.B. die nötige Anzahl von Tauchgängen) Ergänzend kann bei Vorliegen eines Rescue-Diver Brevets der Spezialkurs „Tauchsicherheit und Rettung“ als Voraussetzung für DTSA*** entfallen. Die Äquivalenzliste bedeutet nicht, dass die aufgeführten Brevetstufen der anderen Verbände als CMAS-Brevets anerkannt oder auf CMAS umgeschrieben werden.
CMAS-Brevets anderer nationaler CMAS-Verbände (SUSV, FFESSM etc.) werden als gleichwertig anerkannt.

Wo taucht Ihr denn so?
Unsere Haus- und Hofseen sind das Speicherbecken in Geeste bei Lingen, im Torfmoorsee in Hörstel oder auch gerne in Hemmoor.

Welche gesundheitlichen Voraussetzungen muss ich mitbringen?
Es muss ein tauchsportärztliches Untersuchungsattest vorliegen.
Formulare für die Untersuchung und ggf. auch Namen von Ärzten gibt bei uns. Diese Untersuchung machen Sportmediziner oder auch Internisten. Die Kosten dafür zahlt leider nicht die Krankenkasse. Ihr müsst mit Kosten zwischen 50,- und 70,-€ rechnen.

Muß das Attest der sportärztlichen Untersuchung schon beim Eintritt in den Verein vorliegen?
Die Tauchtauglichkeitsbescheinigung muss nicht bei Eintritt in den Verein, wohl aber vor Beginn der Geräteübungen vorliegen. Hast Du Dich für eine Mitgliedschaft im UCO entschieden, solltest Du diesen Punkt aber sinnvollerweise sofort erledigen.

Wann fängt der nächste Kurs an?
Immer wenn zwei oder drei Interessierte zusammen sind, versuchen wir einen neuen Kurs zu starten.

Was kostet ein Grundkurs?
Die Ausbildungskosten sind im Vereinsbeitrag enthalten!!! Wer im Verein Mitglied ist erhält Aus- und Fortbildungen ohne Kursgebühren; es fallen lediglich gegebenenfalls die Prüfungsgebühren des Verbandes und anteilige Investitionen für Unterrichtsmaterial an.

Wieviel kostet die Mitgliedschaft im UCO?
Unsere Beiträge sind akurat gehalten und sozial gestaffelt, so dass eigentlich jeder in der Lage sein sollte, sich mit einer Mitgliedschaft den Einstieg in die Taucherei leisten zu können. Insbesondere, wenn man sich die vielfältigen Leistungen anschaut, die damit verbunden sind. Hier findet Ihr eine tabellarische Darstellung unserer Beitragsstaffel.

Gibt es eine Mindestlaufzeit für eine Mitgliedschaft im UCO (bei anderen Vereinen oft ein Jahr, oder sogar länger)?

Eine "Mindestlaufzeit" der Vereinsmitgliedschaft gibt es nicht. Sie ist zunächst unbefristet und kann jederzeit mit einer Kündigungsfrist von drei Monaten beendet werden.
Bei längerem Bestehen wird die Mitgliedschaft allerdings noch attraktiver: Ab dem dritten Mitgliedsjahr gewähren wir nämlich einen Treuerabatt auf den Beitrag von ca. 1/3!

Gilt der Rabatt für Ehepartner auch für unverheiratete Paare?
Die Beitragsermäßigung für Ehepartner bildet, zusammen mit der Ermäßigung für Kinder, unseren Familienbeitrag ab. Diesen gewähren wir nur für "eingetragene Lebensgemeinschaften". Da unverheiratete Paare meistens finanziell eigenständig bleiben, behandeln wir diese fairerweise wie Einzelmitglieder. Bei unverheirateten, zusammenlebenden Paaren mit Kind machen wir eine Ausnahme.

Wie viel kostet eine Tauchausrüstung?
Da kann man sich sicher zügeln und loslassen.
Für den ersten Tauchschein (Grundtauchschein und CMAS*) reicht eine ABC-Ausrüstung, für die man 90 bis 100 € rechnen kann.
Im UCO werden immer wieder preiswert gebrauchte Ausrüstungsgegenstände von anderen Mitgliedern angeboten.

Kann man sich beim UCO Ausrüstungen leihen?
Tauchausrüstungen können grundsätzlich während der gesamten Mitgliedszeit kostenfrei geliehen werden. Vorrangig stehen die vorhandenen Geräte allerdings für die Ausbildung zur Verfügung. Wegen des hohen Abnutzungsgrades (gerade im Salzwasser, an Sandstränden) allerdings nicht für private Tauchurlaube. Wenn Euch der Tauchsport erst einmal "gepackt" hat, werdet Ihr aber ohnehin die Vorteile einer eigenen, perfekt passenden Ausrüstung nicht missen wollen. Wir helfen Euch dabei!

Wie teuer ist der Eintritt ins Hallenbad?
Wer im Verein ist bekommt von uns eine SportCard, die den Eintritt für das Training auf 1,95 € mindert. Bei Jugendlichen auf 1,30 €.

Wie erkenne ich euch im Hallenbad bzw. wo treffe ich euch im Hallenbad?
Wir teilen uns die Halle am Donnerstag mit noch einem anderen Verein. Wir vom UCO sind im hinteren Teil der großen Schwimmhalle anzutreffen. Einfach fragen nach dem UCO.

Darf Mann/Frau im Rubbenbruchsee tauchen?
Das Tauchen im Rubbenbruchsee ist nicht erlaubt, da er eine Naturschutzzone darstellt. Der UCO überwacht jedoch u. a. die Wasserqualität und die Uferböschungen; hierzu sind auch Tauchgänge nötig. Bei Interesse kannst Du Dich gerne mal der Umweltgruppe anschließen.

Ist Tauchen gefährlich?
Wenn man eine gute und sichere Ausbildung absolviert, ist Tauchen ein Sport, der sicher nicht gefährlicher ist als andere Sportarten. Daher legen wir großen Wert auf eine sehr gründliche Ausbildung schon im Hallenbad.

Wer kann überhaupt tauchen?
Jeder der gesund ist, mindestens 10 Jahre alt ist und dem das Element Wasser Freude bereitet.

Ist der Tauchschein überall anerkannt?
Da wir nach internationalen Richtlinien des CMAS ausbilden, ist jeder Tauchschein, den ihr bei uns macht, weltweit anerkannt.

Wie lange dauert der Tauchschein?
Die Ausbildung bis zum CMAS*, der euch befähigt, auch im Urlaub tauchen zu gehen, dauert ca. 10 – 12 Trainingsabende im Hallenbad. Dann fallen noch einige Tauchgänge im See an, bis die Prüfungstauchgänge gemacht werden können. Dazu kommen noch theoretische Unterrichtsstunden und eine schriftliche Prüfung. Eine genaue Terminierung gibt es nicht, weil wir nach den individuellen Fähigkeiten des Einzelnen ausbilden.

Ich möchte bei euch nur den Tauchschein machen und nicht in den Club eintreten. Geht das?
Nein! Wir sind wir ein gemeinnütziger Sportverein. Tauchkurse für Nichtmitglieder würden eine gewerbliche Tätigkeit und eine Konkurrenz zu den kommerziellen Tauchschulen darstellen, die wir nicht anstreben. Aber es gibt ja keinen Grund, der gegen eine Mitgliedschaft mit vielen weiteren Vorteilen wie z. B. dem kostenfreien Füllservice spricht, oder?

Wenn ich das Tauchen versuche, habe ich immer schnell Ohrenschmerzen. Kann ich trotzdem tauchen oder bin ich dafür zu empfindlich?
Ohrenschmerzen beim Tauchen werden oft durch falschen oder fehlenden Druckausgleich verursacht. Wie das geht, erfährt man ausführlich bei der Tauchausbildung. In Einzelfällen können jedoch auch medizinische Gründe hierfür verantwortlich sein; dies wird durch die erforderliche ärztliche Tauchtauglichkeitsbescheinigung ausgeschlossen.

Unterwasser-Club Osnabrück e. V. (UCO) • Mercatorstr. 9 • 49080 Osnabrück • Impressum • Sitemap • Suche • Kontakt