Tauchen mit veränderten Gasgemischen

Nitrox ist ein Kunstwort aus Nitrogen (Stickstoff) und Oxygen (Sauerstoff) und bedeutet Luft mit einem höheren Sauerstoffanteil als üblich. Dadurch ergeben sich eine Reihe von Vorteilen wie gesünderes Tauchen, verlängerte Nullzeiten oder verkürzte Dekozeiten - aber auch Nachteile im Handling.
Die notwendigen Grundlagen und Zusammenhänge vermitteln wir im Rahmen eines Theoriekurses mit abschließenden Praxistauchgängen.
Übrigens: Nitrox wird für brevetierte Nitrox-User auf vielen Tauchbasen weltweit günstig oder sogar kostenfrei angeboten!
Für unsere brevetierten Nitrox-User können wir diese Luftgemische auch füllen(bei entsprechender Ausrüstung).

Vom technischen Tauchen spricht man in der Regel, wenn während eines Tauchgangs nicht mehr nur ein Gasgemisch durchgängig geatmet wird, sondern in der Tiefe und/oder im Flachbereich auf andere atembare Gemische gewechselt wird. Auch der Einsatz von Rebreathern (Kreislaufgeräten) zählt normalerweise zum technischen Tauchen.
Solche Wechsel lohnen sich nur bei sehr langen oder sehr tiefen Tauchgängen und haben mit dem üblichen Sporttauchen nicht mehr viel zu tun. Der Weg dahin führt über den Nitrox 2-Stern, der schon einen Gaswechsel beinhaltet.

Bei Bedarf können wir auch diese Ausbildung anbieten: In unserem Ausbildungsteam haben wir Tauchlehrer mit Nitrox-2-Stern Abnahmeberechtigung.
Kenntnisse und Fertigkeiten im Bereich Trimix auf offenem System und im geschlossenem Kreislaufsystem (Inspiration) sind ebenfalls vorhanden.

Unterwasser-Club Osnabrück e. V. (UCO) • Mercatorstr. 9 • 49080 Osnabrück • Impressum • Sitemap • Suche • Kontakt