Aktuelles aus dem Jahr 2014 archiviert

27.12 Clubbing - Jahresausklang 2014

Zum letzten Mal in diesem Jahr! Am Samstag, 27.12. hat der Club ab 17.00 Uhr seine Pforten geöffnet. Alle UCOler, ihre Familien und Bekannten sowie Freunde des Tauchclubs sind herzlich willkommen. Es wird geklönt, gefachsimpelt, diskutiert, gelacht und und und... Dazu bietet die Clubbing-Thekenmannschaft Köstlichkeiten gegen den Hunger und gegen trockene Kehlen. Also der Feiertagsträgheit entsagen und ab in den UCO!

Weihnachtstreff im Club (Kein Tauchen am See)

Am 24.12 fällt das Weihnachtstauchen am Torfmoorsee aufgrund einer schlechten Wetterprognose aus. Statt dessen machen wir es uns im Club gemütlich, dort wird ab 11.00 Uhr "abgetaucht". Dieter F. wirft dann den Grill an, denn Würstchen und Brötchen sind vorhanden. Glühwein, Kekse, Kuchen oder andere Leckereien sind willkommene Mitbringsel ebenso wie Wichtelgeschenke im Wert von bis zu 5 Euro. Also vom Prinzip her alles so wie am See, nur eben in der "Unterwasserlandschaft" vom Club. 

Weihnachten und Silvester kein Training

Alle Jahre wieder kommt die Frage "Kann ich an den Feiertagen zum Training ins Hallenbad"? Ja, kannst du, allerdings nicht mit dem UCO. Denn am 24.12. und 31.12. findet kein Unterwasserrugby-Training sowie am 25.12. und 1.1. kein Tauchtraining statt. Die Osnabrücker Hallenbäder werden sicherlich geöffnet sein, ein Besuch wäre dann jedoch völlig losgelöst vom UCO. Bis Weihnachten tummeln wir uns natürlich im Becken zu den üblichen Trainingszeiten, wer Lust hat kann noch im alten Jahr das Leistungsabzeichen im Flossenschwimmen machen, und im neuen Jahr geht's ab dem 7.1. mit UWR und ab 8.1. mit dem Donnerstagstraining weiter.

Weihnachtstauchen am 24.12. am Torfmoorsee

Was haben Neptun und das Christkind gemeinsam... Beide sind über die Landesgrenzen hinaus weltberühmt, sie sind viel unterwegs und sehr beschäftigt. Na klar, beide sind halt VIPs. Neptun besucht regelmäßig einmal im Jahr den UCO, um sich den neuen Taucherinnen und Taucher vorzustellen. Okay, das macht das Christkind nicht, braucht es auch nicht, denn alle kennen es schon von früher Kindheit an. Und was haben die zwei noch gemeinsam? Den 24.12.! Dann besucht der UCO ab 10.00 Uhr mit viel Aufwand Neptun in seinem Reich im Torfmoorsee und im Gepäck dabei ist ein Tannenbaum mit besonderem Schmuck. Jeder UCOler darf sich ein „Schmuckstück“ vom Tannenbaum nehmen. Und mit diesem erhält er, wenn er wieder zurück ist aus Neptuns Reich, ein Wichtelgeschenke vom Christkind (vorausgesetzt er hat vorher für bis zu 5 Euro ein Wichtelgeschenk in den großen Sack vom Christkind gelegt). Na ja, und wenn man dann schon mal so gemütlich zusammen ist, wird auch noch gegrillt (die Sachen dafür besorgt Dieter Fiedrich, daher bitte bei ihm anmelden), die Geschenke ausgepackt, Kekse getauscht und heißer Tee geschlürft, bevor alle sich am frühen Nachmittag wieder auf den Weg nach Hause machen und wie jedes Jahr meinen: „Das war schön und wir kommen im nächsten Jahr gerne wieder, wenn sich Neptun und das Christkind erneut treffen“. - Nachtrag 20.12.: Leider muss aufgrund schlechter Wetterprognosen das Tauchen am See abgesagt werden, statt dessen gibt es ein Weihnachtstreffen im Club. Siehe dazu Bericht weiter oben. -

Flossenschwimmabzeichen machen

Am 11. und 18.12 habt ihr die Möglichkeit nach dem Erwachsenentraining das Flossenschwimmabzeichen abzulegen. Die übliche ABC-Ausrüstung ist hierfür ausreichend. Das Leistungsabzeichen wird in drei Stufen Bronze, Silber und Gold vergeben, wobei jede Stufen aus vier Teilen besteht: 25m Tauchsprint sowie 100m, 400m und 800m Flossenschwimmen. Die Zeitvorgaben sind für Frauen und Männer getrennt in drei Alterklassen festgelegt und stellen eine kleine Herausforderung an Kraft und Kondition. Wer also Lust hat diese Herausforderung anzunehmen und / oder vielleicht noch für die Krankenkasse einen Leistungsnachweis für das Bonusprogramm haben möchte, kann sich bei Claude oder Jutta melden. 

SBF Binnen erfolgreich abgeschlossen

Der Kurs zum Erwerb des Sportbootführerscheins (SBF) Binnen hat am Sonntag, 9.11. ein erfreuliches Ende genommen: alle Kursteilnehmer haben die Prüfung bestanden und den Führerschein bekommen! Manche fandes es sogar leicht und waren ruck-zuck mit dem Fragebogen fertig. Und der besorgte Linkshänder, der alle Knotenübungen für sich erstmal "auf links" übersetzen musste, hatte absolut keine Probleme. Wir gratulieren den neuen Binnenschiffern: Heiko B., Christoph O.-W., Matthias R., Andre' T., Marcel Ü. und Sarah V.

Einladung zum Emsschwimmen

Der SV-Rheine hat den UCO wieder zum legendären Emsschwimmen eingeladen. Was im vergangenen Jahr der Startschuss für eine neue Vereinspartnerschaft legte, soll gepflegt werden. Daher haben sich die Rheiner wieder ins Zeug gelegt und für den 13.12.2014 u. a. Motorbegleitung, Heißgetränke, Fackeln und Duschmöglichkeiten organisiert. Doch damit nicht genug, im Anschluss an die "kühle Tour" in der Ems gibt es einen warmen Abend mit Essen und natürlich Getränken. Von Seiten der UCOler ist somit neben dem Transport nur noch die Übernachtung zu organisieren und das hat Danny getan. In der Jugendherberge ist ein Bettenkontingent gebucht. Wer also Lust hat an diesem besonderen Ereignis teilzunehmen, möge sich bei Danny Helwich melden. Und wer hat nun im letzten Jahr das Ganze angezettel? Im Mitgliederbereich findet ihr dazu ein klasse Gruppenfoto.

November-Clubbing "mit Einlage"

Am Samstag, 29.11.2014 hat der Club ab 17.00 Uhr geöffnet. Alle UCOler, ihre Familien und Bekannten sowie Freunde des Tauchclubs sind herzlich willkommen. An diesem Abend gibt es eine kurze Präsentation zu dem, was das Organisationsteam "50 Jahre UCO" für das Jubiläumsjahr 2015 plant. Die Thekenmannschaft sorgt für kühle Getränke und Kleinigkeiten zum Essen. Also neugierig sein, zum Clubbing kommen und mehr erfahren.

Abtauchen 2014

Abtauchen, ja gerne, ist es doch schließlich unser aller Hobby. Für den 11. Okt. hatte das Abtauchen jedoch etwas doppeldeutiges. So trafen sich fünfzehn Taucher bei bestem Wetter am Speicherbecken Geeste um gemeinsam abzutauchen. Sie folgten der Club-Einladung und wollten beim jährlichen Abtauchen im Herbst dabei sein. Flugs wurde der Parkplatz eingenommen, das Tauchgerödel ausgeladen, die Technik klar gemacht und das Neopren übergestreift. In kleinen Gruppen ging es zum Fahrrad, zur Plattform, mal durch die Röhre tauchen und große Rotfedern an sich vorbei ziehen lassen oder zur African Queen und unterwegs die am Grund liegenden Aale beobachten. Wieder zurück an Land, wartete das traditionelle Blechkuchenbüfett. Das gibt es nur zu zwei Anlässen: Antauchen und Abtauchen. Somit weicht dieses Tauchtreffen schon etwas von den übrigen Terminen ab. Aber die Saison zu beenden und die Tauchsachen in den Winterschlaf schicken, daran denken die wenigsten.

Kellertreppesanierung abgeschlossen

Fast 30 Mitglieder haben im Juni beim 1. Teil der Frühjahrsputzaktion für das Clubheim die Ärmel aufgekrempelt. Es wurden Büsche und Sträucher geschnitten, Unkraut gezupft, der Anhänger repariert, Tauchflaschen nummeriert, die Kellerwände in eine Unterwasserlandschaft verwandelt, Neoprenanzüge desinfiziert, der Parkplatz mit einer speziellen Maschine gereinigt, die Lampe hinter dem UCO-Logo gegen LED-Leuchten getauscht und bei der Gelegenheit der UCO-Taucher auf dem Logo geputzt sowie vieles, vieles mehr. Im Juli folgte eine weitere Putzaktion u. a. mit Gitterstabmatten vom Lagerraum und Türen streichen sowie die Außentreppe vom Keller zum Parkplatz wegstemmen. Die Treppe war noch im ursprünglichen Zustand wie beim Erwerb des Gebäudes. Regenwasser und Frost hatten den Belag der Stufen abplatzen und die Treppe zu einer Stolperfalle werden lassen. Eine Sanierung war notwendig. Der Abriss sollte in Eigenleistung erfolgen, der Wiederaufbau der Treppenstufen wurde an eine fachkundige Baufirma vergeben. Die Stufen und die Rampen seitlich der Treppe wurden in schweißtreibender Arbeit mit Stemm- und Abbruchhammer zerkleinert. Leider zeigte sich der „Bundeswehr-Beton“ sehr hartnäckig und die Stemmarbeiten gingen nicht ganz ohne Verletzungen vonstatten. Inzwischen ist der verletzte Fuß wieder vollständig genesen und selbst Neptun hat diesen Einsatz bei der Tauchertaufe lobend hervor gehoben. Der Wiederaufbau der Treppe ist nunmehr abgeschlossen. Es folgt noch ein neuer Handlauf und die bröckelnde Oberseite der Mauer zum Parkplatz wird mit eine Metallverkleidung vor weiteren Beschädigungen geschützt. Fotos zu beiden Tagen findet ihr im Mitgliederbereich. Für die tatkräftige Mitarbeit ein dickes Dankeschön an alle Einsatzhelfer!

Neues Team für Technik-Ausleihe

Ein neues Ausleihteam unterstützt ab sofort den Verleih des Tauchequipments im UCO. Das Team bestehend aus Dennis B., Elisabeth K., Eric L., Holger W., Marco H., Sebastian M. und Thomas R. erweitert gleichzeitig auch die Öffnungszeiten der Ausleihe. Diese ist ab sofort jeden Mittwoch von 17.00 bis 18.00 Uhr sowie jeden Donnerstag von 21.00 bis 22.15 Uhr geöffnet. Das Team ergänzt die Ausleihe durch die Tauchlehrer und Übungsleiter, die weiterhin für die Ausbildung Tauchsachen verleihen und zurück nehmen können. Ein Engagement von dem alle UCOler profitieren. Um eine einheitliche Handhabung für die Ausleihe zu erreichen, wurden Ausleihregeln erstellt. Diese sind grundsätzlich nicht neu, nur aufgeschrieben waren sie bisher nicht. Hierdurch soll mehr Transparenz und ein sorgsamer Umgang mit der umfangreichen Tauchausrüstung erreicht werden. Die Regeln findet ihr unter Verein / Mitgliedschaft / Satzung, Formulare. Neue Dinge brauchen bekanntlich etwas bis sie sich „eingespielt“ haben. Daher, solltet ihr Fragen oder Anregungen haben, wendet euch an das Ausleih-Team und auch der Vorstand steht gerne zur Verfügung.

31. Oktober Annahmeschluss TÜV-Tauchflaschen

Die nächste Tauchflaschen-TÜV-Aktion steht wieder an. Alle Flaschen, die bis zum 31. Oktober 2014 bei Tobias in der Technik abgegeben werden, schaffen es noch mit auf den Transport ins Sauerstoffwerk Steinfurt.  Die Flaschenprüfung wird vorausichtlich am 17. November abgeschlossen sein. Dann wird Tobias diese wieder abholen, auf Wunsch das Ventil montieren und ab dem 20. November stehen die Flaschen gefüllt zur Abholung in der Technik bereit. Ihr solltet eure Tauchflasche prüfen, wann die nächste TÜV-Abnahme notwendig ist. Denn mit abgelaufenem TÜV werden diese weder an einer anderen Füllstation noch im UCO gefüllt.  Wenn ihr Fragen zur TÜV-Prüfung und zur Abwicklung habt könnt ihr Tobias gerne ansprechen oder anrufen. Die Kontaktdaten findet ihr im Mitgliederbereich.

Frauen-Tauch-Tag 2014

Es war ein Tag wie im Märchenbuch für Taucherinnen. Die Sonne spiegelte sich golden auf dem See, das Wasser plätscherte in kleinen Wellen den Strand auf und ab, während die ersten Taucherinnen ihre Haut mit Neopren bedeckten. Leider gab es Taucherinnen, die nicht mit in Neptuns Reich konnten. Sie liehen sich einen Bikini, nahmen mit ihren Handtüchern einen Strandabschnitt ein und halfen all denen, die schwere Dinge ins kühle Nass trugen. Und während die einen tauchten und die anderen badeten, vertrieben sich die am Ufer zurück gebliebenen, mit einem kleinen Schwätzchen den erholsamen Tag. Sie teilten Kuchen und Getränke, bauten kleine Sandburgen und sprachen über Neptuns Reich. In dieser schönen Zeit entwickelte sich aus einem einzelnen Handstand im Wasser (Köpfchen unter Wasser, Beinchen in die Höh´) ein Gruppen-Work-Out wie Neptun es sich nicht hätte besser wünschen können. Perfekte Performance traf auf taucherische Eleganz (die Fotos hierzu gibt’s im Mitgliederbereich). Und als alle Taucherinnen nach einem erlebnisreichen Seebesuch wieder im Club einkehrten, um gemeinsam mit den fleißigen Männern, die ihr Tagewerk bei Stemmarbeiten am Clubhaus vollendeten, ein schmackhaftes Mahl am Feuer einzunehmen, zog schon bald der Duft von frisch gegrilltem Fleisch über den Parkplatz und ließ einen schönen Tauchertag langsam zu Ende gehen.

SK Orientierungstauchen

Im Juli 2014 fand ein Sonderkurs Orientierungstauchen statt. Vier UCOler hatten sich gemeldet und wollten die Orientierung nach natürlichen Gegebenheiten und den Umgang mit einem Kompass unter Wasser lernen. Den theoretischen Stoff vermittelte Folkert am Freitagabend, während am Samstag und Sonntag die Praxis mit Michael und Jutta in Holdorf auf dem Stundenplan stand. Bei den ersten beiden Tauchgängen wurde auf Hanglage („Riff linke Schulter“), Bewuchs, Baumstämme oder ähnliches unter Wasser geachtet und so war es für alle ganz einfach, den Ein- und Ausstieg wieder zu finden, bei dem vorher so „überall gleich“ aussehenden sandigen Untergrund. Am Sonntag stand der Kompasskurs im Vordergrund. Da wurden Dreieckskurse berechnet und mit dem Handtuch über dem Kopf an Land abgelaufen, um diese anschließend unter Wasser umzusetzen. Es wurden wertvolle Erfahrungen mit analogem Kompass, aber auch mit dem digitalen Gerät gesammelt. Alle Teilnehmer waren sich einig, dass sie viel gelernt haben und bei den nächsten Tauchgängen weiter üben wollen, um ihre Sicherheit bei der Orientierung und dem Umgang mit dem Kompass zu festigen. Und das es allen viel, viel Spaß gemacht hat, einschließlich den Unterrichtenden.  

UCO beim "Kinder stark machen"-Fest vom Raspo

Der UCO beteiligte sich am 26.7.2014 am Kinderspielfest unseres Nachbarn dem SV Rasensport DJK e. V., den meisten kurz als Raspo bekannt. Die unter dem Motto „Kinder stark machen“ für ein suchtfreies Leben stehende Veranstaltung wurde von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ausgerichtet. Auf dem Programm standen u. a. Aktivitäten wie Akrobatik, Kindertanzen, Hüpfburg, Teller drehen, Tau ziehen und eben Tauchen. Letzteres fand zwar ausschließlich auf dem Sportplatz vom Raspo statt, aber das störte die jungen „Trocken-Taucher“ wenig. Einmal eine richtige Taucherflasche auf dem Rücken tragen, aus einem richtigen Lungenautomaten atmen oder „für weniger Mutige“ einfach eine Tauchermaske aufsetzen. Franz Middendorf und Folkert Hallenga beantworteten alle Fragen der kleinen Taucher, halfen ins Jacket, erklärten die Ausrüstung, verteilten Karten mit Unterwasseraufnahmen, zeigten Unterwasserzeichen und vieles mehr. Eine gelungene Mitmachaktion bei sonnigem Temperaturen, guter Beteiligung und viel Spaß.

Ethel Tour Ostsee 2014

Ein Hauch von Abenteuer wehte bei einer Segel- und Tauch-Tour mit der Ethel von Brixham mit. Das Traditionsschiff lief 1890 als Schoner in Brixham, England vom Stapel. Es wurde zunächst als Trawler eingesetzt, später als Fischerei und Frachtschiff in unterschiedlichen skandinavischen Ländern und unter verschiedenen Namen, bevor es 1981 nach Kiel überführt und aufwendig zum Stagsegelschoner umgebaut wurde. Die Plancken des Traditionsschiffes könnten sicherlich viele Geschichten erzählen, auch von welchen aus der heutigen Zeit. Denn wenn zwölf UCOler einen viertägigen Ostsee-Törn unternehmen, hinterlässt dieses Spuren. Alles zum Geist der Mannschaft, heldenhaften Steuermännern und Abenteuern in Neptuns Reich könnt ihr im Mitgliederbereich ansehen und lesen.

Donnerstag-Training in den Sommerferien

Am 31. Juli 2014 starten die Sommerferien in Niedersachsen. Daher findet am Donnerstag, 31. Juli kein gelenktes Training statt, sondern dem UCO stehen zwei 50 Meter-Bahnen in Nettebad zur Verfügung. Hier kann jeder mit und ohne ABC trainieren, wie es beliebt. Ab dem 3. August bis zum 8. September ist das Sportbad im Nettebad geschlossen. Leider konnten wir keine Ersatz-Trainingszeiten in einem anderen Osnabrücker Bad erhalten. Statt des Donnerstagstrainings bietet der UCO daher am 7. Aug, 14. Aug, 21. Aug, 28. Aug und 4. Sept jeweils einen gemeinsamen Tauchausflug nach Holdorf zum Heidesee an. Wir freffen uns an den o. g. Terminen um 18.00 Uhr am Club, um dann ca. 19.00 Uhr in Holdorf am See zu sein. In netter Gesellschaft locker tauchen gehen, Tauchequipment ausprobieren oder Tauchtechniken üben.... hier machen wir ein "praxisnahes Training". Natürlich kann man auch einfach zum schwimmen mitkommen. Wir hoffen, dass wir mit diesem Angebot die Zeit des Nettebadumbaus gut überbrücken können.

Spezialkurs Orientierungstauchen

Der UCO bietet wieder einen Spezialkurs Orientierungstauchen an. Am Freitagabend, 11. Juli 2014 um 19.00 Uhr findet der Theorieunterricht im Clubheim statt. Am Samstag, 12. Juli und Sonntag, 13. Juli werden die Tauchgänge für diesem Kurs im Heidessee in Holdorf oder im Speicherbecken in Geeste absolviert. Wer den Sonderkurs mitmachen möchte, der trage sich im Club in der ausgehängten Liste ein oder meldet sich direkt bei Franz. Die Teilnahmevoraussetzungen für diesen Kurs umfassen ein Mindestalter von 14 Jahren, die Ausbildungsstufe DTSA*, 10 gelogte Tauchgänge sowie eine gültige Tauchtauglichkeit. Die Kosten betragen 10 Euro. Die Anfahrt zu den Tauchgängen erfolgt in Selbstorganisation, möglichst mit Fahrgemeinschaften. Jeder Teilnehmer bringt seine eigene Tauchausrüstung mit zum See.

Frühjahrsputz

Am Samstag, 28.06.2014 um 10.00 Uhr treffen wir uns im Club, um hier und da die verschiedensten Arbeiten zu erledigen. Jede Hand wird gebraucht! Folgende Team sollten sich finden:
  • Team Verpflegung
  • Team Garten
  • Team Malerarbeiten
  • Team Elektro
  • Team Reinigung
  • Team für alles andere
Bitte bringt Gartengeräte, Laubsäcke, Werkzeuge, Laubsauger, Hochdruckreiniger, Kehrmaschinen, Schubkarren und alles was wir sonst noch brauchen mit. Am Abend gibt es dann ordentlich was vom Grill und Getränke auf Kosten des Clubs. Wir freuen uns, wenn möglichst viele von euch Zeit haben und mit helfen.

Spezialkurs Gruppenführung

Auch in diesem Jahr bietet der UCO wieder einen Spezialkurs Gruppenführung an. Am Freitagabend, 13. Juni (19 Uhr) beginnt der Kurs mit der Theorie im Club und am Samstag 14.6 und Sonntag 15.6. werden in Holdorf die Tauchgänge absolvieren. Wer diesen SK-Gruppenführungskurs mitmachen möchte oder braucht, der trage sich in die Liste im Club ein oder meldet sich bei Franz. An dem Kurs kann teilnehmen, wer mindestens 14 Jahre ist, die Ausbildungsstufe DTSA* und eine gültige Tauchtauglichkeit hat. Die Kosten betragen 10 Euro. Die Anfahrt zu den Tauchgängen am Samstag und Sonntag nach Holdorf erfolgt in Selbstorganisation, möglichst mit Fahrgemeinschaften. Jeder Teilnehmer bringt hierzu seine eigene Ausrüstung mit.

Trainingslager 2014

Das Trainingslager 2014 ist beendet. Auf diesem Weg ein Dank an alle, die zum guten Gelingen beigetragen haben: bei den Ausbildern, die wieder Höchstleistungen im Tauchbetrieb geleistet haben; bei den Jugendbetreuern, die immer ein offenes Ohr für die kleinen und großen Probleme der Jugendlichen hatten; bei allen, die im Küchenbetrieb Hand angelegt haben, besonders bei den Grillern, die sich ihre eigenen Hände oft über dem, doch sehr heißen Grill verbrannt haben; bei allen, die für ein schnelles Auf- und Abladen des LKW gesorgt haben; und bei allen, die hier nicht in einer Gruppe zu finden sind, aber ohne die das Trainingslager auch nicht so TOLL funktioniert hätte. Ihr seid der beste Verein!

Hallenbadtraining fällt aus

Das Trainingslager in Nordhausen ist immer wieder ein besonderes Highlight unter all den vielen Aktivitäten, die im Club stattfinden. Das zeigt sich auch in diesem Jahr wieder durch die große Teilnehmerzahl. Und da wir nicht überall sein können, konzentrieren wir uns auf das Tauchen in Nordhausen. Daher findet am 28. und 29. Mai kein Hallenbadtraining statt. Auch das Clubbing am 31. Mai im Clubheim muss ausfallen. Oder besser gesagt, es wird räumlich verlegt, ins Trainingslager an den Sundhäuser See.

Trainingslager Nordhausen 2014

Die schönen Dinge im UCO-Taucherjahr könnnen nicht früh genug anfangen, daher reisten einige Taucher bereits am Dienstag in Nordhausen an und erkundeten die Sehenswürdigkeiten unter Wasser. Der eigentliche Beginn des Trainingslager startete ab Mittwoch. So individuell wie die Anreisezeit, zeigte sich auch in diesem Jahr wieder die Unterbringungsmöglichkeiten. Diese reichten vom schlafen im Auto, Einzelzelt, Mannschaftszelt (11 Mädels!), Wohnwagen, Wohnmobil, Apartment am See, Pension bis hin zum Hotel. Bei den zuzähligen Abnahmen, Übungs- und Spaßtauchgängen teilweise bis spät in die Nacht, wurde wohl am häufigsten Nordhusia, die Unterwasserstadt angetaucht, aber auch die Wracks waren gern besuchte Ziel. Die Jugendgruppe verbrachte einen Vormittag an der Nachbartauchbasis und tauchte im Unterwasserwald und zur Freiheitsstatue. Bei so viel Taucherei, war das Leih-Equipment vom Club im Dauereinsatz, ein trockener Anzug war nicht zu ergattern. Es gab Geburtstag und Unterwasser-Hochzeiten zu feiern, wobei letzteres nicht in allen Fällen ernst zu nehmen ist. Auch Clubmitglieder, die nicht mehr in Osnabrück leben, nehmen immer wieder gerne an diesem Event teil. Da ist kein Weg zu weit zum Trainingslager... eben ein unvergleichliches Erlebnis. Mehr zum Trainingslager findet ihr im Mitgliederbereich.

Nitrox-Kurs noch Plätze frei

Nitrox ist ein Atemgas mit höherem Sauerstoffanteil als normale Luft. Die Vorteile beim Tauchen liegen in der verminderten Stickstoffsättigung des Körpers und damit in einem „gesünderen“ Tauchen sowie erweiterten Nullzeiten bzw. kürzeren Dekompressionszeiten. Doch das Tauchen mit Nitrox bringt auch Nachteile im Umgang mit dem sauerstoffreicherem Atemgas und Beschränkungen in den Tauchtiefen. Daher kann und darf nur mit Nitrox getaucht werden, wenn eine entsprechende Brevetierung vorliegt. Der angebotene Theoriekurs soll das dafür nötige Wissen vermitteln. Im Rahmen einer Prüfung und in zwei Übungstauchgängen wird dieses Wissen nochmals abgeklärt und dann offiziell mit internationaler Gültigkeit bescheinigt. Der theoretische Unterricht findet am 5. und 12. Mai 2014 jeweils von 18.30 bis ca. 22.00 Uhr im Club statt. Die anschließenden Übungstauchgänge werden individuell mit Folkert Hallenga vereinbart. Bei allen Fragen rund um diesen Kurs steht euch Folkert gerne zur Verfügung.

Nachtwächtertour in Osnabrück

In Osnabrück sorgte bis in das Jahr 1913 der sogenannte Hilfspolizeisergeant in den nächtlichen Straßen für Ruhe und Ordnung und musste bei Feuergefahr Alarm geben. Vor wenigen Jahren wurde die fast 250 Jahre alte Tradition wieder entdeckt. Allerdings ist der Nachtwächter nun nicht mehr als Ordnungshüter unterwegs, sondern führt Touristen und Ortsansässige durch die Osnabrücker Altstadt. Ende April 2014 begleitete ihn die Jugendgruppe vom UCO. Der alten Tradition folgend ist der Nachtwächter mit Kerzenschein unterwegs, so liegt es nahe, dieses auf die Gruppe auszuweiten und die Teilnehmer ebenfalls mit Laternen auszustatten. Gestartet wird im Friedenssaal im Osnabrücker Rathaus, dann geht es weiter zum Bucksturm, dem Bürgergehorsam und den alten Wehrtürmen. Der Nachtwächter berichtet von Herrschern und Könige damaliger Zeit, von Friedensabkommen, die bis in die heutige Zeit reichen, von Hexenverfolgung und Belagerungen. Von den Sitten und Gebräuchen der alten Zeit und wie es den Jugendlichen auf ihrer Tour ergangen ist, könnte ihr im Mitgliederbereich nachlesen.

5. Mai Annahmeschluss TÜV-Tauchflaschen

Von unserem Technikwart Tobias Meyering wurde auch für dieses Frühjahr wieder eine TÜV-Aktion für Tauchflaschen vorgesehen. Annahmeschluss bei Tobias ist der 5. Mai 2014. Der Termin wurde so gewählt, dass die Flaschen für das Trainingslager in Nordhausen rechtzeitig wieder einsatzbereit sind. Obwohl die Tauchflaschen aus dem UCO und eine Vielzahl der dort „geparkten“ privaten Tauchflaschen erst im Oktober 2014 wieder zur TÜV-Prüfung müssen, wurde der Termin für private Pressluftflaschen, die es jetzt schon „nötig“ haben, eingerichtet. Ihr solltet eure Tauchflasche prüfen, wann die nächste TÜV-Abnahme notwendig ist. Denn mit abgelaufenem TÜV wird diese an einer Füllstation wie z. B. in Nordhausen nicht mehr gefüllt. Tobias bietet euch den ehrenamtlichen Service an, das Flaschenventil fachgerecht zu entfernen und nach der TÜV-Prüfung wieder zu montieren, den Transport der Tauchgeräte zum Sauerstoffwerk Steinfurt und zurück sowie die komplett Abwicklung der damit zusammenhängenden Arbeiten. Ihr zahlt nur den Betrag, den das Sauerstoffwerk für eure Flasche berechnet. Nicht mehr! Wenn ihr Fragen zur TÜV-Prüfung und zur Abwicklung habt könnt ihr Tobias gerne ansprechen oder anrufen. Die Kontaktdaten findet ihr im Mitgliederbereich.

Samstag ist Clubbing-Time

Am Samstag, 26.04.2014 hat der Club ab 17.00 Uhr geöffnet. Alle UCOler, ihre Familien und Bekannten sowie Freunde des Tauchclubs sind herzlich willkommen. Es wird geschnackt, geklönt, gefachsimpelt, diskutiert, gelacht, Geschichten gelauscht, Urlaubsfotos bestaunt und und und .... Dazu bietet die Thekenmannschaft kühle Getränke und Kleinigkeiten zum Essen an. Also sag` deine anderen Termine für diesen Abend ab und los geht´s in den UCO...

UCO um 6 ¾ Skipper reicher

Am 06.04.2014 fand die Prüfung zum Sportbootführerschein See in Wallenhorst statt. Die Skipper-Anwärter mussten zunächst am Vormittag in der Theorie ihre Fachkenntnisse beweisen, anschließend hieß es im Clubhafen des Osnabrücker Motor-Yacht-Clubs „Leinen los“ zur praktischen Prüfung einschließlich Knotenkunde. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen: alle sieben UCOler konnten anschießend ihren Sportbootführerschein in Empfang nehmen. Aber warum ist der UCO dann nur um 6 ¾ Skipper reicher? Neugierig? Dann logge dich im Mitgliederbereich ein und lese den vollständigen Bericht.

Bosseln und Grünkohlkönigspaar 2014

Inzwischen hat es sich herum gesprochen – Janna B. und Sebastian M. sind unser amtierendes Grünkohlkönigspaar 2014. Wir gratulieren recht herzlich. Doch nun von vorne. Es begann auf dem elterlichen Hof von Anne D., in den Ländereien von Hagen, der Kirschengemeinde am Teutoburger Wald. Dort war der Startpunkt zum Bosseln mit anschließendem Grünkohlessen. Soweit so gut. Informiert man sich im Internet über den Begriff „Bosseln“, wird dieses mit „ß“ geschrieben und bezeichnet eine Sportart. Da von Sport an dem Tag in Hagen nicht die Rede sein sollte, bevorzugen wir besser die Schreibweise mit „ss“. Weiter heißt es, beim Boßeln (eben mit ß) sei es das Ziel, eine Kugel mit möglichst wenigen Würfen über eine festgelegte Strecke zu werfen und Boßeln sei eine Mannschaftssportart. Okay, diese Ziele hat offensichtlich die UCO-Gruppe auch verfolgt. Und dann heißt es noch, Boßeln wird in unterschiedlichen Varianten auf freien Flächen wie Felder und Wiesen oder befestigten Wegen gespielt. Weiden mit Dammwild, Wege auf denen die Kutschen vorbei ziehen, Felder, Wiesen, das ist alles gegeben in den Ländereien  in und um Hagen. Also doch mit „ß“ schreiben? Das mit den „unterschiedlichen Varianten“ setzt der UCO jedes Jahr wieder sehr individuell um: die Sportkleidung wird unter Königsgewänder verborgen, wichtigstes Equipment scheint eine Tasse zu sein, die wie ein Zweitautomat, um den Hals der „Spieler“ mitgeführt wird, es werden immer ausreichend kalte und warme Getränke gereicht sowie Süßes zum Naschen und der Spaß ist garantiert. Nach so einen „sportlichen“ Tag wird der Hunger bei Grünkohlessen gestillt und die Siegerehrung endet mit der Ermittlung eines neuen Grünkohlkönigspaares. Dieses Jahr also Janna und Sebastian. Der UCO hat eben seine eigene Variante bei dem Sport und somit passt das mit dem „ss“ wohl besser. Wir freuen uns schon jetzt auf den nächsten individuellen Bossel-Mannschafts-Tag. Und wer mehr zu dem Bossel-Tag 2014 wissen und sehen möchte, kann sich Bericht und Fotos im Mitgliederbereich aufrufen.
Unterwasser-Club Osnabrück e. V. (UCO) • Mercatorstr. 9 • 49080 Osnabrück • Impressum • Sitemap • Suche • Kontakt